Homepage der astra Industrieboden GmbH
Unser Angebot für Sie: Beratung, Produkte für Do-It-Yourself und Verlegung
Bestellen Sie Infomaterial, Probepackungen oder Literatur zum Thema Industrieböden
Lassen Sie sich häufig nachgefragte Merkblätter anzeigen oder laden Sie sie herunter
Hier finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Hier finden Sie Vorträge und Veröffentlichungen zum Thema Industrieböden
Die Zusammenstellung aller Eigenschaften für die Planung von Industrieböden
18 Thesen für sorgfältige Untergrund-Beurteilung vor der Verlegung
Die Betonhaut: Das Lernprogramm für die wichtigsten Eigenschaften des Betons
Wichtige Begriffe für astradur®High Performance Polymers
Übersicht über die Seiten der astradur® Website
astra Industrieboden GmbH astra Industrieboden GmbH
Mozartstraße 23
66976 Rodalben/Pfalz
Tel.: 0 63 31/23 11-0
Fax: 0 63 31/23 11 23
e-Mail: astradur@astradur.de

ImpressumDisclaimer

astradur-Glossar

Anmerkungen

Das astradur®Glossar erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Anregungen werden gerne entgegengenommen.
Sie können dafür unser Formular verwenden.

 

 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Säureschutz
Beschichtungen können die Chemikalienbeständigkeit erhöhen, werden aber nicht als S. betrachtet.
Nach oben

Schichtdicke
Nach der S. unterscheidet man Imprägnierung (0 mm), Versiegelung (0,1 mm), Beschichtung (0,3 mm), Fließbelag (2 mm), Kunstharzestrich (5 mm), Zementestriche (35 mm) und Aufbetone (50 mm), sowie Betonplatten (> 150 mm).
Nach oben

Schleifen
S. ist eine gebräuchliche Methode der Untergrundvorbereitung, bei der rotierende Schleifscheiben, die mit Korund oder Diamanten besetzt sind, die nicht feste Schicht an der Oberfläche entfernen. Die Wirkung ist auch abhängig vom Gewicht der Schleifmaschine. Ein gewisses handwerkliches Geschick ist erforderlich, wenn keine Riefen in der Oberfläche entstehen sollen. Das matte Anschleifen von Altbelägen kann mit «Schleifpapier» vorgenommen werden.
Nach oben

Sicherheitsdatenblätter (SDB)
enthalten alle Daten, die für Arbeitsschutz, Umweltschutz und Transport als Gefahrgut notwendig sind.
siehe auch Merkblätter
Nach oben

Spachtelmassen
auf Zementbasis werden wegen ihres niedrigen Preises für das Ausgleichen von groben Unebenheiten verwendet, sind aber im Industriebereich nur mit Einschränkungen einzusetzen.
Nach oben

Staubfreiheit
S. wird in Lagern und ganz besonders in Cleanräumen gefordert.
Nach oben

Stoßfestigkeit
gegen herabfallende Lasten ist bestimmt durch die Festigkeit der Oberflächenzone in einer Tiefe bis 3 mm. Erst Beläge ab 3 mm Schichtdicke können daher die S. verbessern.
Nach oben